WällerTour Eisenbachtal

Wällertouren sind im Westerwald gut bekannt. Dieses Jahr wollten wir auch die ein oder andere Strecke davon absolvieren. Beginnen werden wir mit der „Wällertour Eisenbachtal“.

Länge: 12,6 km
Höhenmeter: 334 Meter
Dauer: 3,13 Stunden
Schwierigkeit: leicht
outdooractive:                                                             Eisenbachtal
GPSies incl. Bildgalerie:                                             Eisenbachtal
Garmin Adventure incl. Bildgalerie:                         Eisenbachtal

Profil Wällertour Eisenbach

Profil Wällertour Eisenbach

Die Wolken hingen tief, der Boden feucht, jedoch hinderte uns dies nicht daran unsere geplante Wanderung anzutreten. Also machten wir uns auf den Weg Richtung Montabaur zur Eisenbachtour. Vor Ort stellten wir fest, dass der Fluss viel Wasser führte und der Boden schlammig war..

Bevor unsere eigentliche Tour begann, liefen wir einen kleinen Rundweg von 2 km um einen wunderbaren Basaltfels (Vulkangestein) zu sehen.

Danach führte uns die Tour Richtung Bornkasten, eine Quelle, welche vertrocknet ist. Hier steht heute eine Kapelle mit einer tollen Aussicht.

Kapelle am Bornkasten

Kapelle am Bornkasten

Im großen und ganzen bestand die Strecke aus vielen Feldern, Wäldern und Wiesen. In der Winterjahreszeit nicht unbedingt ein Highlight, dennoch lies sich der ein oder andere Schnappschuss machen.

Grab am Wegesrand

Grab am Wegesrand

Bauminsel

Bauminsel

kleines Wasserbecken

kleines Wasserbecken

Etwas besonderes hatte diese Wanderung aber dennoch, es kreuzt eine ICE Strecke den Wanderweg. Es ist schon faszinierend, wie schnell die Züge fahren. Auf dem Hinweg hatten wir eine Unterführung, auf dem Rückweg eine riesige Brücke. Wirklich schön ist leider keines von beiden.

ICE Tunnel

ICE Tunnel

Unterführung für Wanderer

Unterführung für Wanderer

Brücke für den ICE

Brücke für den ICE

Kurz vor Ende der Wanderung trafen wir auf den Skulpturenpfad. Dieser Wanderweg ist gespickt mit Skulpturen. Wer auf so etwas steht ist hier genau richtig.

Nach gut 3 Stunden kamen wir wieder am Parkplatz an und machten einen Abstecher in den dortigen Gasthof. Das Essen in der Studentenmühle war sehr lecker und ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert.